Wir wollen Ihnen hier einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Webseite geben. Dazu gehören alle Daten, die mit Ihrer Person verbunden sind.

Datenschutz dient nach Art. 1 Abs. 1 DS-GVO dem Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Verkehr solcher Daten. Jede Person hat nach Art. 8 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union das Recht auf Schutz der sie betreffenden personenbezogenen Daten.

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite

Schuhhaus Dielmann GmbH & Co. KG
Schulstr. 8
64283 Darmstadt
Persönlich haftende Gesellschafter: Dr. Thomas Dielmann, Dipl. Ing. Markus Nikolaus Dielmann, Dielmann Verwaltungsgesellschaft mbH,
Geschäftsführer: Dr. Thomas Dielmann, Dipl. Ing. Markus Nikolaus Dielmann.
Sitz Darmstadt, HRB 1741, Amtsgericht Darmstadt,
Fon 06151 100500
Fax 06151 100533
E-Mail: schuhe@dielmann.de

Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:
Datenschutz dr-lapp.de GbR
Berkersheimer Bahnstraße 5
60435 Frankfurt am Main
Datenschutz@dr-lapp.de
Telefon: +4969-95408865

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Mit Nutzung dieser Webseite durch Sie werden uns die von Ihm genutzte IP-Adresse, Informationen zu Ihrem Browser, Ihrem Betriebssystem und weitere technische Informationen mitgeteilt. Außerdem erfahren wir, welche einzelne Seiten aus unseren Webseiten von Ihnen aufgerufen werden. Diese Daten verarbeiten wir, um Ihnen die gewünschten Inhalte unserer Webseite zeigen zu können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1b) DS-GVO.

Soweit von Ihnen das Kontaktformular genutzt wird, speichern wir Ihre Einträge und nutzen Sie, um Ihre Anfrage zu beantworten. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1b) DS-GVO.

Wenn Sie sich zum Newsletter anmelden, nutzen wir die dabei von Ihnen eingegebenen Daten dazu, Ihnen den bestellten Newsletter (nach Bestätigung der Anmeldung) regelmäßig zuzusenden und gegebenenfalls die Bestellung des Newsletters nachzuweisen. An Daten erheben wir zum Beispiel Ihren Namen, Vornamen und Anrede. Weitere Daten erheben wir nicht oder nur auf freiwilliger Basis,. Diese Daten verwenden wir, um den Newsletter zu personalisieren. Die Kontaktdaten werden an den Dienstleister weitergegeben, der den Newsletter für uns versendet. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 a) und b) DS-GVO. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem sie den Newsletter über den in jeder Ausgabe enthaltenen Link anklicken.

Speicherung

Die genannten personenbezogenen Daten werden zunächst so lange gespeichert, wie dies für den oben genannten Zweck erforderlich ist. Die Daten zum Besuch der Website einschließlich des Kontaktformular werden aus Gründen der IT Sicherheit gespeichert und nach einem Monat gelöscht. Die Anmeldung zum Newsletter wird während des Bezugs und für ein Jahr nach der Abstellung des Newsletters gespeichert, um gegebenenfalls Auskunft erteilen zu können.

Informationen zur Ihren Rechten bezüglich Ihrer Daten

Hinsichtlich Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten haben Sie das Recht Auskunft darüber zu verlangen:

  • Zu welchen Zwecken die Daten gespeichert werden
  • Welche Kategorien von Daten gespeichert werden (z.B. Adressdaten, Zahlungsdaten, Gesundheitsdaten),
  • Gegenüber welchen Empfängern oder Kategorien von Empfängern die Daten offengelegt werden (z.B. Versanddienstleister, Zahlungsdienstleister),
  • Wie lange sie gespeichert werden oder nach welchen Kriterien sich die Dauer der Speicherung richtet
  • Ob eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling angewendet wird und ggfs. wie dieses ausgestaltet ist und welche Auswirkungen es hat,
  • Über alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten soweit die Daten nicht bei Ihnen selbst erhoben wurden.

Außerdem sind Sie berechtigt, Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten

  • Die wir aufgrund Ihrer Einwilligung oder aufgrund eines Vertrages mit Ihnen verarbeiten und deren Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format an sich oder einen Dritten – soweit dies technisch machbar ist - herauszuverlangen.
  • Bei Unrichtigkeit unverzüglich berichtigen zu lassen und bei Unvollständigkeit unverzüglich vervollständigen zu lassen
  • Löschen zu lassen, es sei denn
    • Ihre Daten sind erforderlich, um das Recht auf freie Meinungsäußerung auszuüben, um eine rechtliche Verpflichtung zu erfüllen oder eine Aufgabe wahrzunehmen, die im öffentlichen Interesse liegt oder um Rechtsansprüche auszuüben, geltend zu machen oder zu verteidigen.
    • Oder die Verarbeitung der Daten einschränken zu lassen, solange wir prüfen, ob Ihr Einwand, dass die Daten unrichtig sind, zutrifft wenn die Datenverarbeitung nicht rechtmäßig ist und Sie aber eine Löschung der Daten ablehnen oder wenn wir die Daten nicht mehr länger benötigen, Sie diese aber benötigen, um Rechtsansprüche zu verfolgen oder wenn Sie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung eingelegt haben aber noch nicht feststeht ob unsere berechtigten Gründe die Ihren überwiegen Weiter haben Sie das Recht,
      • Eine erteilte Einwilligung in die Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen
      • Sich bei einer Aufsichtsbehörde über uns zu beschweren
      • Auskunft zu verlangen, aus welcher Quelle die personenbezogenen Daten stammen und ggfs. ob sie aus öffentlichen Quellen stammen
      • Der Verwendung Ihrer Daten zu widersprechen, sofern Ihre Daten aufgrund von berechtigten Interessen verarbeitet werden. Das Widerspruchsrecht muss sich aus den Gründen der besonderen Situation ergeben, es sei denn, der Widerspruch richtet sich gegen Direktwerbung oder Profiling, das mit Direktwerbung in direkter Verbindung steht. In diesem Fall ist die Angabe von Gründen nicht erforderlich.

Google Analytics

Auf unserer Website nutzen wir Google Analytics, eine Software der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Die Analytics-Software wird automatisch auf ihren Computer heruntergeladen, wenn Sie die Website besuchen. Dabei wird ihre IP-Adresse an Google übermittelt. Nach dem Download wird die Software automatisch ausgeführt. Dabei speichert sie Cookies (Textdateien) in ihrem Browser und sendet anonymisierte Daten zu ihrem Nutzungsverhalten an Google-Server, viele davon in den USA.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Verhaltens unserer Nutzer und der darauf basierenden, inhaltlichen und technischen Optimierung unserer Website und unserer Werbung.

Wir haben auf unserer Website die Funktion IP-Anonymisierung von Google Analytics aktiviert. Dadurch kürzt die Software ihre IP-Adresse innerhalb der europäischen Union und in den Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übertragung an Google. In Ausnahmefällen kann die IP-Adresse aber vollständig an einen Server von Google übertragen und erst dort gekürzt werden. Viele Google-Server stehen in den USA. Die IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Google benutzt die über Google Analytics gewonnenen Daten, um in unserem Auftrag Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten und um weitere mit der Website verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen.

Browser Plugin zur Deaktivierung

Die Speicherung von Cookies können Sie in den Einstellungen ihres Browsers einschränken oder auch gänzlich deaktivieren. In diesem Fall können eventuell nicht alle Funktionen unserer Website genutzt werden. Um nur die Übertragung ihrer Daten im Rahmen von Google Analytics zu verhindern stellt Google Browser-Plugins zur Verfügung. Diese können Sie kostenfrei herunterladen und installieren.

Widerspruch gegen Erfassung der personenbezogenen Daten durch Google Analytics

Um die Übertragung von Daten durch Google Analytics auf unserer Website zu verhindern klicken sie den folgenden Link an: Google Analytics auf dieser Website abschalten. Weitere Infos zum Umgang mit Nutzerdaten durch Google finden sie auf den Datenschutz-Seiten des Unternehmens.

Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Recruiting Prozess:

Das Unternehmen Schuhhaus Dielmann GmbH & Co. KG (Schulstraße 8, 64283 Darmstadt) wird im Rahmen des Bewerbungsverfahrens Daten erheben und speichern. Betrieblicher Datenschutzbeauftragter ist Dr. Thomas Lapp, Datenschutz dr-lapp.de GbR, Berkersheimer Bahnstraße 5, 60435 Frankfurt am Main, Datenschutz@dr-lapp.de, Tel. 069-95408865.

Ihre personenbezogenen Daten nutzen wir für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung und gegebenenfalls den Abschluss und die Durchführung eines Arbeitsvertrages einschließlich aller im Rahmen des Arbeitsvertrages bis zu dessen Beendigung anfallender Tätigkeiten. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um unsere rechtlichen Verpflichtungen im Rahmen der Bewerbung zu erfüllen, mögliche Rechtsansprüche durchzusetzen, oder unberechtigte Ansprüche abzuwehren.  (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO)

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auch zur Erfüllung unserer gesetzlichen Dokumentationspflichten aus Handelsrecht, Steuerrecht etc. (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 c) DS-GVO).

Bei Ablehnung einer Bewerbung speichern und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auch, um den korrekten Ablauf des Verfahrens zu dokumentieren. Unser berechtigtes Interesse ist die Abwehr möglicher Ansprüche. Wir speichern die personenbezogenen Daten zudem, um gegebenenfalls Bewerber/-innen auch nach Ablehnung wegen einer neuen Stelle ansprechen zu können und um wiederholte Bewerbungen innerhalb kurzer Zeit erkennen zu können. Dies erfolgt im Interesse einer Optimierung unserer Bewerbungsverfahren. (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO)

Eine Weitergabe personenbezogener Daten bei Ablehnung einer Bewerbung erfolgt gegebenenfalls bei datenschutzrechtlichen Anfragen an unseren Datenschutzbeauftragten bzw. die Aufsichtsbehörde und bei Geltendmachung von Ansprüchen an unsere Rechtsanwälte bzw. die zuständigen Gerichte und Behörden.

 Die Daten werden von uns für einen Zeitraum von drei Monaten, berechnet ab der Ablehnung der Bewerbung, gespeichert. Sollte nach Ablauf dieses Zeitraums kein Anspruch geltend gemacht und kein Rechtsstreit anhängig sein, werden die Daten gelöscht.

 Daten, die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhoben wurden, werden nicht außerhalb Deutschlands verarbeitet.

 Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen, Art. 15 DSGVO. Hierzu gehört insbesondere:

·      Auskunft über die Verarbeitungszwecke,

·      Kategorie der personenbezogenen Daten,

·      Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden,

·      geplante Speicherdauer,

·      Ihr Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch,

·      Ihr Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde,

·      Angaben über die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei Ihnen erhoben wurden

·    Auskunft über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten.

Soweit Ihre Daten unrichtig sind oder sich ändern, können Sie diese berichtigen und unvollständige Daten vervollständigen lassen, Art. 16 DSGVO.

Sie können die Daten löschen lassen, wenn die oben genannte Zeit von drei Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens abgelaufen ist und soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist, Art. 17 DSGVO.

Sie können verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt wird, Art. 18 DSGVO:

·      soweit Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten

·      soweit die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung ablehnen und stattdessen verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt wird

·      wir die Daten nicht länger benötigen, Sie diese jedoch benötigen, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder sich gegen solche zu verteidigen gemäß oder

·      Sie der Verarbeitung der Daten gem. Art 21 Abs. I DSVGO widersprochen haben, solange noch nicht feststeht ob unsere berechtigten Gründe die Ihren überwiegen

Sie können verlangen, dass wir Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format herausgeben oder dass wir die Daten an einen anderen Verantwortlichen übermitteln Art. 20 DSGVO. 

Sie können sich bei einer Aufsichtsbehörde über uns beschweren. Zuständig ist in der Regel die Aufsichtsbehörde an Ihrem üblichen Aufenthaltsort, Ihrem Arbeitsplatzes oder unserem Standort, Art. 77 DSGVO.

Folge uns auf Social Media