Datenschutzhinweise Gewinnspiel "Happy Weekend"

Gerne informieren wir Sie hiermit über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten, die Sie uns im Rahmen der Teilnahme am Gewinnspiel „Happy Weekend“ zur Verfügung stellen.

1. Verantwortlicher

Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Teilnahme am Gewinnspiel „Happy Weekend“ des Schuhhauses Dielmann verarbeitet. Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Teilnehmern am Gewinnspiel ist:

Schuhhaus Dielmann GmbH & Co. KG, Persönlich haftende Gesellschafterin:
Dielmann Verwaltungs-Gesellschaft mit beschränk­ter Haftung,
Geschäftsführer: Michael Specht, Dr. Georg Bernsau
Schulstraße 8, 64283 Darmstadt

Die Schuhhaus Dielmann GmbH & Co. KG ist Vertragspartner der Auftragsverarbeitung personenbezogener Daten, Ansprechpartner für die Wahrnehmung der Rechte der betroffenen Personen bzw. Anlaufstelle für die betroffenen Personen und verpflichtet, die Informationspflichten nach Art. 13 und Art. 14 DS-GVO zu erfüllen.

2. Datenschutzbeauftragter

Externer Datenschutzbeauftragter ist SNS connect GmbH, Markus Sextro, Hessen-Homburg-Platz 1, 63452 Hanau, datenschutz@dielmann.de.

3. Zwecke der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten, die auf dem Teilnahmekärtchen von Ihnen angegeben wurden, werden von uns im Rahmen ihrer Teilnahme zur Durchführung des Gewinnspiels „Happy Weekend“ verarbeitet. Dazu gehört, dass wir die Teilnahmekärtchen aufbewahren und die Gewinner bei der Ziehung informieren bzw. nach der Ziehung per E-Mail, telefonisch oder auf sonstigem Wege über den Gewinn informieren. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO.

Die auf dem Teilnahmekärtchen von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten werden von uns auch zur Werbung für aktuelle eigene Produkte und Dienstleistungen der Schuhhaus Dielmann GmbH & CO. KG (Schuhe, Schuh-Zubehör, Kleidung, Accessoires) auf den Kanälen verwendet, die von Ihnen freigegebenen wurden. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns auch zur Erfüllung unserer steuer- und handelsrechtlichen Verpflichtungen zur Archivierung aller Geschäftsvorfälle verarbeitet. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 c) DS-GVO.

Außerdem verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um mögliche Rechtsansprüche von Ihnen zu bearbeiten bzw. abzuwehren und Rechtsansprüche von uns gegenüber Ihnen geltend zu machen und durchzusetzen. Für die Wahrnehmung dieser berechtigten Interessen, dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO verarbeiten.

Ihre Teilnahme am Gewinnspiel „Happy Weekend“ erfordert keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten, wie etwa Ihre rassische und ethnische Herkunft, Ihre politischen Meinungen, Ihre religiösen oder weltanschaulichen Überzeugungen oder Ihre eventuelle Gewerkschaftszugehörigkeit. Derartige Informationen müssen daher auch nicht übermittelt werden und werden nicht von uns verarbeitet.

4. Freiwilligkeit

Sie sind nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Allerdings können Sie am Gewinnspiel nur teilnehmen, wenn Sie uns die auf dem Teilnahmekärtchen abgefragten personenbezogenen Daten vollständig zur Verfügung stellen und uns die Einwilligung zu Werbung auf mindestens einem Kanal erteilen. Wir müssen Sie identifizieren können und in der Lage sein, Kontakt mit Ihnen aufzunehmen.

5. Empfänger

Die geplante Werbung (für Schuhe, Schuh-Zubehör, Kleidung, Accessoires) werden wir insbesondere als E-Mail Newsletter senden und dazu folgende Dienstleister einsetzen, denen wir zur Datenerfassung und zum Versand Ihre personenbezogenen Daten übermitteln und mit denen eine Vereinbarung nach Art. 28 DS-GVO geschlossen wurde, um Ihre Daten zu schützen: Inxmail GmbH (Wentzingerstr. 17, 79106 Freiburg) und PRODATA Datenbanken und Informationssysteme GmbH (Kriegsstraße 236, 76135 Karlsruhe). Künftig können wir anstelle von inxmail und PRODATA auch andere Dienstleister einsetzen, mit denen eine Vereinbarung nach Art. 28 DS-GVO geschlossen wurde.

6. Übermittlung

Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten in Drittstaaten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums ist nicht geplant.

7. Dauer der Speicherung, Löschung 

Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen des Gewinnspiels „Happy Weekend“ von uns verarbeitet. Anschließend nutzen wir die personenbezogenen Daten zur Werbung, solange Sie die Einwilligung nicht widerrufen. Nach Widerruf Ihrer Einwilligung benötigen wir die Daten noch, um gegebenenfalls gegenüber der Aufsichtsbehörde oder gegenüber Gerichten die ordnungsgemäße Verarbeitung nachweisen zu können und löschen die Daten dann nach Ablauf der Verjährungsfrist von drei Jahren.

Wenn die personenbezogenen Daten im Rahmen eines Rechtsstreits benötigt werden, bewahren wir diese bis zum rechtskräftigen Abschluss des Verfahrens auf.

8. Automatische Entscheidungsfindung, Profiling

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns weder für eine automatische Entscheidungsfindung noch für Profiling nach Art. 22 Abs. 2 oder Abs. 4 DS-GVO verwendet.

9. Ihre Rechte

Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen, Art. 15 DSGVO. Hierzu gehört insbesondere Auskunft über:

  • die Verarbeitungszwecke,
  • die Kategorie(n) der personenbezogenen Daten,
  • Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden,
  • geplante Speicherdauer,
  • Ihr Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch,
  • Ihr Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde,
  • Angaben über die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei Ihnen erhoben wurden
  • Auskunft über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten.

Beruht die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung zum Versand von Werbung, können Sie die Einwilligung jederzeit widerrufen. Dieser Widerruf gilt allerdings nur ab dem Moment, in dem er uns vorliegt. Die bis dahin erfolgte Verarbeitung personenbezogener Daten bleibt trotz des Widerrufs rechtmäßig.

Soweit Ihre Daten unrichtig sind oder sich ändern, können Sie diese berichtigen und unvollständige Daten vervollständigen lassen, Art. 16 DSGVO.

Sie können die Daten löschen lassen, wenn die oben genannte Zeit von drei Jahren nach Widerruf Ihrer Einwilligung abgelaufen ist und soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist, Art. 17 DSGVO.

Sie können verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt wird, Art. 18 DSGVO:

  • soweit Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten;
  • soweit die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung ablehnen und stattdessen verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt wird;
  • wir die Daten nicht länger benötigen, Sie diese jedoch benötigen, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder sich gegen solche zu verteidigen oder
  • Sie der Verarbeitung der Daten gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO widersprochen haben, solange noch nicht feststeht ob unsere berechtigten Gründe die Ihren überwiegen.

Sie können verlangen, dass wir Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format herausgeben oder dass wir die Daten an einen anderen Verantwortlichen übermitteln Art. 20 DSGVO.

Sie können sich bei einer Aufsichtsbehörde über uns beschweren. Zuständig ist in der Regel die Aufsichtsbehörde an Ihrem üblichen Aufenthaltsort, Ihrem Arbeitsplatz oder unserem Standort, Art. 77 DSGVO.